Krufter Bürger fuhren „inklusiv“ zur SWR-Sendung „Flutlicht“

Vor einigen Tagen folgte 30-köpfige Gruppe  Krufter Bürger um ihren Bürgermeister , Rudolf  Schneichel, der Einladung des Südwestfunkes  (SWR) in Mainz, um an der TV-Sport-Sendung Flutlicht live teilzunehmen. Die Besuchergruppe aus der Pellenz war dabei „inklusiv“ besetzt, d.h. Menschen mit und ohne Behinderungen war mit dabei.
Der Besuch beim SWR war eine weitere Veranstaltung der Pellenzgemeinde  in dem Projekt  „Einfach Gemeinsam –Sport in Kruft“, einer Initiative zur Teilhabe und Teilnahme von Menschen mit Behinderungen  an gesellschaftlichen Prozessen, vor allem im Sport.
Moderator Christian Döring hatte schon im Vorfeld der Sendung seinen Spaß mit der Abordnung aus Kruft. Immerhin war er vor 1,5 Jahren selber Gast in Kruft, als er mit der DJK Kruft einen denkwürdigen Beitrag für das TV-Quiz  „Wer wars?“ für den SWR gedreht hatte .
Bei der Sendung selber konnten die Krufter eine spannende Diskussion von bekannten Fernsehreporter und Kommentatoren verfolgen. Insbesondere Marcel Reiff von SKY hatte hierbei einige interessante Thesen vertreten.
Im Anschluss an die Sendung hatten die Besucher aus der Pellenz noch die Gelegenheit  Reiff und Co.  etwas näher kennen zu lernen.
Bei der Rückfahrt zog Bürgermeister Schneichel ein zufriedenes Fazit:  „Es war dieses Mal kein Sportevent, aber auch diese Veranstaltung zur Inklusion von Menschen mit Behinderung war wieder ein voller Erfolg. Es war für uns alle sehr spannend, gemeinsam  hinter die Kulissen einer solchen Sportsendung zu schauen“.

Ortgemeinde Kruft